Home

Tips & Tricks

Rezepte

Garten

Freizeit

Wohlbefinden

Gästebuch

Kontakt


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Amerikaner-Collies

Zutaten: 100 g weiche Butter 100 g Zucker 1 Päckchen Vanillinzucker 1 Prise Salz 2 Eier 1 Päckchen Vanillepudding 5 EL Milch 250 g Mehl 1 Päckchen Backpulver für den Zuckerguss: 250 g Puderzucker Zitronensaft, Mini-Smarties, Gummibärchen o. ä. Holzstäbchen
Anweisungen: Butter, Zucker, Vanillinzucker, Salz und die Eier zu einer hellen Creme verrühren. Das Puddingpulver mit der Milch vermischen und dann lange mit der Creme verrühren, anschliessend Mehl und Backpulver unterrühren. Falls der Teig zu flüssig wirkt, Mehl dazugeben - er muss recht fest werden. Den Teig dann mit zwei (feuchten) Löffeln mit jeweils gut 5 cm Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte, oder gefettete Blech setzen. Bei der Teigmenge müsste man auf ca. 12 - 15 kleine Amerikaner kommen. In der mittleren Schiene bei 190° im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldgelb backen. Später den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und die abgekühlten Amerikaner damit bestreichen. Jeweils einen Holzstil reinstecken und mit Süßigkeiten verzieren.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bonbons

2 TL Sonnenblumenöl, 500 g Sahne , 500 g Zucker , 4 Tropfen Backaroma Vanille
1. Eine große, flache Porzellanplatte mit Öl einfetten (das geht am besten mit einem Backpinsel).
2. Sahne, Zucker und Vanille-Aroma in einem großen Topf verrühren. Wichtig: Der Topf verrühren. Wichtig: Der Topf sollte mindestens 3 Liter fassen, da die Masse spritzen kann. Außerdem sollte er einen extrem dicken und schweren Boden haben.
3. Die Mischung auf mittlerer Stufe zum Kochen bringen.
4. Die Temperatur herunterschalten, so dass die Sahne-Zucker-Mischung noch gut köchelt. Aufpassen: Bei einem Elektroherd dauert es eine Weile, bis sich die Temperatur reguliert hat. So lange kocht die Masse leicht über!
5. Jetzt braucht man Geduld: Die Mischung so lange einkochen lassen, bis sie dick wird, dabei immer wieder mit einem Kochlöffel umrühren! Das kann eine halbe Stunde und länger dauern! Je dicker die Masse wird, desto mehr muß man rühren, zum Schluss am besten ständig.
6. Wenn die Mischung im außerdem hellbraun wird (wie Sahnebonbons), den Topf von der Herdplatte ziehen.
7. Die Bonbonmasse auf die Porzellanplatte gießen und abkühlen lassen, bis sie noch handwarm ist.
8. Mit einem Messer die Bonbonmasse in 2 x 2 Zentimeter große Würfel ganz erkalten lassen.

Tipp: Man kann die Karamellbonbons einzeln in Zellophanpapier einwickeln. Dann eignen sie sich prima zum Verschenken!

Bunte Gurkenschiffchen

Zutaten für 16-20 Stück:
1 große Salatgurke, 1/2 rote Paprikaschote, 2 Packungen (a 200 g) Doppelrahm-Frisch-Käse, 1 TL Paprikamark, 4 EL Milch, Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika, 1/2 Bund Petersilie, 1/2 Bund Schnittlauch
Zubereitung:
1. Gurke waschen und in 8-10 schräge Stücke schneiden. Jeweils längs halbieren. Kerne mit dem Löffel entfernen.
2. Paprika putzen, waschen, würfeln. 200g Frischkäse, Paprikamark und 2 EL Milch in einer Schüssel glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. In die
Hälfte der Gurkenstücke spritzen oder füllen. Paprikawürfel drüberstreuen .
3. Kräuter waschen, trockenschütteln. Petersilie und Schnittlauch fein schneiden. 1 EL Kräuter beiseite legen. Rest mit 200 g Frischkäse und 2 EL Milch verrühren. Mit
Salz und Pfeffer abschmecken. Creme in die restlichen Gurkenstücke spritzen bzw. füllen. Mit Kräutern bestreuen.
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Butterpopcorn

für 4 Personen
3 EL Öl, 4 EL Popcornmais, 50 g Butter, Salz,
3 EL Öl in einem weiten Topf heiß machen. 1 Körnchen getrockneten Popcorn-Mais reingeben. Sobald es zu platzen beginnt, 4 EL Popcorn-Mais nebeneinander ins Fett streuen. Deckel drauf, Topflappen schnappen und den Topf alle 10 Sekunden rütteln, bis es drinnen richtig poppt. Jetzt andauernd rütteln, bis nichts mehr poppt. Topf vom Herd ziehen und kurz warten, ob auch wirklich nichts mehr poppt. Popcorn in eine Schüssel schütten. 50 g Butter schmelzen, mit Popcorn mischen und salzen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Chips

Zutaten: für ein Blech 2 mittlere - große Kartoffeln Öl Gewürze (z. B. Paprika, Pizzagewürz, Knoblauch) Anweisungen: Kartoffeln schälen und mit dem Messer oder mit der Reibe in dünne Scheiben schneiden. In einer Schale Öl und Gewürze vermischen. Ein Rost mit Backpapier belegen. Die Kartoffelscheiben beidseitig DÜNN mit dem gewürzten Öl bestreichen und aufs Backpapier legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 15 Minuten rösten (solange bis sie an den Kanten leicht angebräunt sind und in der Mitte kross). Hinweis: Wenn man mit zuviel Öl bestreicht und kleine Pfützen auf den Chips sind, sind sie nach dem Backen in der Mitte noch weich, wenn sie am Rand schon braun sind. Tipp: Kann man auch gut dippen.

Chinaburger

Zutaten für 4 Portionen :700 g gehacktes Schweinefleisch; 3 feingehackte Frühlingszwiebeln;1 EL geriebener frischer Ingwer; 2 EL Sojasauce; 16 feingehackte Wasserkastanien; Chinesische Marinade; 8 chinesische Pfannkuchen( im Asiashop erhältlich ); Chilisauce. SOJABOHNENSALAT: 150 g Sojasprossen; 6 Radieschenscheiben; 50 g Gurken in Stifte geschnitten; 1 grüne Chilischote, entkernt und in Streifen geschnitten;3 EL gemahlener frischer Koriander. CHINESISCHE MARINADE : 1 EL Sesamöl; 3 EL Sonnenblumenöl; 4 EL Sojasauce; 2 EL Honig; 2 TL Chinesisches Fünfgewürzpulver; 2 zerdrückte Knoblauchzehen.
Zubereitung der Marinade : Sämtliche Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben und gut mischen. Menge für die Marinade je nach Bedarf verwenden.
Zubereitung:
Gehacktes Schweinefleisch, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Sojasauce und Wasserkastanien in eine Schüssel geben. Die Masse gut durchkneten, in vier gleich große Portionen teilen und Hamburger formen. Die Hamburger in eine Glasform legen und die Marinade darübergießen. Zugedeckt mindestens 2 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Die Hamburger 5 bis 6 Minuten auf beiden Seiten grillen und währenddessen die Restmarinade darüberträufeln. Die Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Die chinesischen Pfannkuchen anwärmen. Etwas Salat auf die Pfannkuchen verteilen, die Hamburger daraufgehen und die Pfannkuchen falten. Sofort mit Chilisauce servieren.

Clown-Frikadellen

1 altes Brötchen, 1 Zwiebel, 2 kl. Gewürzgurken, 500 g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei,
Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß), 3 tb Öl, 400 g mittelalter Gouda, (in ca. 7 mm dicke Scheiben geschnitten), 1/2 bn Schnittlauch, 2 tb Tomatenketchup
Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Gepellte Zwiebel fein würfeln. 8 Gurkenscheiben abschneiden, restliche Gurke fein würfeln. Hackfleisch, gut ausgedrücktes Brötchen, Zwiebel, Gurke und Ei in eine Rührschüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen. Mit dem Handrührgerät gut verkneten.
In vier Stücke teilen und flache Frikadellen formen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, die Frikadellen auf jede Seite 5 - 7 Minuten knusprig braten. Inzwischen Käsescheiben zu je 4 Schleifen und Mützen schneiden. Aus Käseresten Münder und Punkte ausstechen. Schnittlauch in 2 - 3 cm lange Stücke schneiden. Frikadellen mit Käsemützen, -schleifen und -punkten auf Tellern anrichten. Mit Schnittlauch und Ketchup verzieren.

Cocktail à la Diddl

Zutaten für 4 Personen:
0,25 l Himbeersirup, 0,25 l Orangensaft, 0,50 l Mineralwasser
Mische zuerst den Himbeersirup und das Mineralwasser zusammen. Schütte dann den Orangensaft dazu. Rühre das Ganze gut um. Kalt servieren!

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dein Blumenkohlschnitzel

Zutaten: Blumenkohl, 2 Eier, Salz, Pfeffer, Paniermehl, Öl
Blumenkohl waschen und die Blätter entfernen. Blumenkohl kochen, bis er weich ist Blumenkohl abkühlen lassen. Röschen vom Strunk trennen. Die 2 Eier mit Salz und Pfeffer verrühren. Die Röschen darin wenden und mit Paniermehl bestreuen. Die panierten Röschen in heißem Öl goldgelb backen

Dein Partyspieße

Zutaten: 1/2 Orange, Kiwis, Mandarinen, Weintrauben, Käse
Die Kiwis und Mandarinen schälen, die Weintrauben waschen und in kleine Stücke schneiden. Auch den Käse klein schneiden Die halbe Orange auf einen Teller legen.
Die Kiwi-, Mandarinen, Käsestückchen und die Weintrauben auf Spieße stecken. Die Spieße in die Orange stecken. Fertig!!!! Sieht gut aus und schmeckt auch so!!!!

Donuts

Zutaten : 150 ml Milch; 40g Hefe;100g Zucker; 400g Mehl;
100g Butter; 1 Ei; 4 Eigelb; 1 Päckchen Vanillinzucker,
1Prise Salz, 1 unbehandelte Zitrone; Frittierfett.
Zubereitung : Die Milch erwärmen und mit einem Teil davon die Hefe verrühren und in einer Mehlmulde eine Vorteig ansetzen. 15 Minuten gehen lassen. Die restliche Milch mit der Butter, Ei und Eigelb verrühren. Zum Mehl jetzt Zucker, Vanillezucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale sowie das Fettgemisch geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt weitere 5 Minuten gehen lassen. Aus dem Teig 20 Kugeln formen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Kugeln flach drücken und mit einem Apfelausstecher aus der Mitte jeweils ein Loch ausstechen. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Frittierfett erhitzen und die Donuts bei 160-170°C von jeder Seite etwa 3 Minuten backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die warmen Donuts mit einer Seite in Zucker drücken.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fliegenpilze

Zutaten: 4 feste Tomaten, Salz, Pfeffer, 1 kleine Zucchini, 150 g Fleischwurst, 1-2 EL Mayonnaise, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Mayonnaise oder Remoulade aus der Tube
Zubereitung:
Die Tomaten waschen, köpfen, aushöhlen und innen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchini waschen, in sehr feine Stifte schneiden. Fleischwurst ebenfalls in feine Stifte schneiden und beides mit der Mayonnaise
binden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In die Tomaten füllen und den Deckel wieder aufsetzen. Mit kleinen Tupfen Remoulade oder Mayonnaise aus der Tube wie einen Fliegenpilz verzieren.
Variation: Für die Füllung fertigen Fleischsalat verwenden.

Fruchtiger Dickmanns Quark

Zutaten für 4 Personen:
3 Bananen, Saft einer 1/2 Zitrone, 400g Speisequark, 1 Pck. Vanillezucker, 9 Super Dickmanns, 1 Becher Joghurt, Bananenscheiben, Schokoblättchen und Melissenblättchen zum Garnieren
Die Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und mit Zitronensaft beträufeln.
Den Speisequark in einer Schüssel glatt rühren und das Bananenmus unterheben
Die Masse mit dem Vanillezucker aromatisieren.
Die Dickmanns von den Waffeln trennen, den Schokoladenüberzug etwas zerkleinern und mit der Schaummasse in den Quark einrühren.
Zum Schluß den Joghurt einrühren, das Ganze nochmals abschmecken, anrichten, Melissenblättchen und den Dickmanns Böden Garnieren und sofort servieren.

Funny-Fanten-Frucht

Ü-Ei-Schokolade im Wasserbad schmelzen, gewaschene Obststücke
hineintauchen, auf dem Kuchenrost trocknen lassen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gefüllte Baguette

2 kleine Baguette, 250 g Quark, 4 Tomaten, Petersilie, Salz, Pfeffer, 200 g Extrawurst (was immer das heißen mag, ich habe keine Ahnung :)), 4 hart gekochte Eier
Die Enden der Baguette abschneiden und mit dem Stiel eines Kochlöffels aushöhlen. Die Wurst klein schneiden, Tomaten vierteln, Kerne entfernen und klein schneiden. Die Petersilie und die Eier fein hacken. Wurst, Tomaten, Petersilie und Eier gut mit dem Topfen vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Über Nacht sollten die Baguette in Alufolie gewickelt im Kühlschrank rasten. Erst am nächsten Tag aufschneiden!

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hein-Blöd-Spieße mit "Tüdelkram"

Zutaten für 8-10 Spieße
1 Glas (380g) Cocktailwürstchen, 3-4 EL Silberzwiebeln (Glas), 200g Kirschtomaten, 150g Gouda-Käse im Stück, Holzspieße
Zubereitung:
Würstchen und Zwiebeln abtropfen lassen. Tomaten putzen, waschen, Käse würfeln, Würstchen, Tomaten, Käse und Zwiebeln abwechselnd auf Holzspieße stecken.
Zubereitungszeit: ca. 15 Min.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kapitän Seewolfs Nudeln

Zutaten: 500g Vollkornnudeln (nach Wahl), 2 Dosen Maiskörner, 3 Tassen junge Erbsen, Kräutersalz 3 Eßlöffel Butter
Für die Soße: 3 Eßlöffel Sonnenblumenöl, 2 Eßlöffel Butter, 15 Eßlöffel Tomatenmark, 3 Lorbeerblätter, etwas Oregano, Salz, Pfeffer, 2 Eßlöffel Sahne, 1 Eßlöffel Honig, etwas Zitronensaft, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
So wird es gemacht: Die Nudeln in einem großen Topf Wasser mit Salz und zwei Eßlöffel Öl kochen, bis sie bissfest sind. Die Erbsen mit wenig Wasser weichkochen und die Maiskörner hinzufügen. Die Butter zu den Nudeln geben. Die Nudeln in eine Schüssel füllen, in die Mitte das Gemüse geben, warm stellen. Für die Soße Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Stücke hacken. Anschließend in Öl dünsten. Die übrigen Zutaten zugeben und bei milder Hitze kochen lassen. Wenn die Soße dickflüssig ist, die Lorbeerblätter herausnehmen und den Honig dazugeben. Rezept können Kinder mit ein klein wenig Hilfe prima selber kochen. Dann schmeckt es um so besser.

Kinder Punsch

Zutaten: ½ Liter Wasser, 2 tb Früchtetee, 1 Stange Zimt, ¼ Liter ungesüßter reiner Traubensaft, Honig nach Geschmack
In einem Topf das Wasser aufkochen, Tee und Zimtstange, hinzugeben und etwa zehn Minuten ziehen lassen. Den Tee durch ein Sieb in eine Teekanne ab gießen, Traubensaft dazugeben. Nach Geschmack mit Honig nach süßen und sofort trinken.
PS: Der Punsch schmeckt auch eisgekühlt im Sommer.

Kinderbowle (1)

2 Liter Apfelfruchtsaftgetränk, 3 Liter Aprikosen-Orangen Nektar, 2 - 4 Dosen Mandarinen, Gummibärchen
Die gekühlten Fruchtsäfte in eine große Schüssel schütten, die
Mandarinen (evt. mit Saft) hinzugeben.
Zur Bowle eine Schüssel mit Gummibärchen auf den Tisch stellen.
Evt. am Tag vorher Eiswürfel mit Obst oder mit Gummibärchen und Wasser
zubereiten und in jedes Glas 2-3 Eiswürfel geben.
Wenn die Eiswürfel aus Wasser sind, bitte Apfelsaft (100% Saft)
verwenden, da die Bowle sonst verwässert.
Wenn Apfelfruchtsaftgetränk verwendet wird die Eiswürfel mit Apfel- oder
Orangensaft zubereiten.
Löffelchen für Mandarinen neben die Gläser legen!

Kinderbowle (2)

1 L Malventee, Saft je einer Zitrone und Apfelsine, Saft und Früchte einer kleinen Dose Ananas oder Pfirsich. Kalt stellen; vor dem Servieren eine Flasche eiskaltes Mineralwasser hinzufügen. Im Sommer auch noch einige Eiswürfel.

Kindersekt

Zutaten: 150 g Zucker, 1/8 l kochendes Wasser, 1/8 l Grapefruitsaft, 1/8 l Orangensaft, ½ l Zitronenlimonade
Den Zucker im kochenden Wasser auflösen. Diesen Sirup abkühlen lassen und die Säfte hineingeben, kühlen. Vor dem Servieren mit der Limonade auffüllen.
Für 4 Gläser.

Kinder-Glühwein

Zutaten: 1l Johannisbeersaft, 1 Vanillestange, 6 Segmente Sternanis, 1l Orangensaft, Schale von 1 Zitrone, Schale von 1 Orange, 4 Gewürznelken und 2 Eßlöffel Honig.
Um den Kinder-Glühwein anzurichten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: 1. Johannisbeersaft mit Orangensaft erhitzen, aber nicht kochen. Orangen- und Zitronenschale zufügen, auch die Vanille, die Anis und die Nelken. Das ganze mit dem Honig süßen und ca. 10 min. ziehen lassen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mandarinen-Kinderbowle

Zutaten: 1 Tasse (250ml) Mandarinen (310g), 3 Esslöffel Pfefferminzsirup, 2 Esslöffel Limettensirup, 1 Zitrone, Saft, 0,7 L Orangenlimonade
Die Mandarinen mit dem Saft und dem Pfefferminzsirup ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Limettensirup und Zitronensaft zugeben und mit der Orangenlimonade auffüllen.

Marshmallows

Zutaten: Eiweiß von zwei Eiern, 400 g Zucker, 8 Blatt Gelatine, Puderzucker 40 g, 1 TL Vanillinzucker, 25 g Speisestärke, 1 EL Öl
2 Lit. Wasser und den Zucker unter Rühren zum Kochen bringen. Zugedeckt 4 Minuten, dann offen bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten kochen lassen. Danach den Zuckersirup leicht abkühlen lassen. Inzwischen den Puderzucker, den Vanillinzucker und die Speisestärke mischen. Eine etwa 24 x 24 cm große Form fetten und mit Puderzuckermischung ausstreuen.. Die Gelatine wird in kalten Wasser eingeweicht, danach ausgedrückt und im warmen Zuckersirup aufgelöst. Das Eiweiß wird zu Schaum geschlagen. Den Sirup im feinen Strahl unter ständigem Rühren zum Eischnee gießen. Die Masse in die Form geben und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde fest werden lassen. Mit einem scharfen Messer in Würfel schneiden. Die Marshmallows aus der Form lösen und in dem restlichen Puderzucker wenden. Vor dem Servieren einige Stunden trocknen lassen

Miniburger 

(für drei Miniburger)
Zutaten: 2 Scheiben Brot, Butter oder Margarine zum Bestreichen, 3 dicke Scheiben Fleischwurst, 3 dünne Tomatenscheiben, 3 dünne Gurkenscheiben,1 Ausstechform.
Aus den beiden Brotscheiben 6 Kreise so groß wie die Wurstscheiben ausstechen. Alle Brotkreise mit Butter oder Margarine bestreiche. Auf 3 diese Brote werden nacheinander die Gurken-, Wurst- und Tomatenscheiben gelegt, und mit den restlichen 3 Brotkreisen zugedeckt. Auf dieselbe Art kann man auch kleine Schnittchen zu bereiten. Belegt mit Käse und Tomaten oder Wust und Radieschen oder ähnliches. Dann läßt man die obere Brotscheibe weg. Anstelle von Kreisen kann man auch Sterne oder Herzen ausstechen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z